Conference

Bildlichkeit im Zeitalter der Modellierung.

15. – 17. Mai 2013
eikones Forum

Operative Artefakte in Entwurfsprozessen der Architektur
und des Ingenieurwesens


Die Wende zum Einsatz digitaler Werkzeuge in Entwurfsprozessen scheint von einem Paradox geprägt: Der Siegeszug des Modells ist zugleich ein Siegeszug des Bildes, werden doch die digitalen Modelle grösstenteils über Bilder erschlossen. Der mittlerweile grossflächige Einsatz digitaler Werkzeuge im Bauwesen führt keineswegs zu einem Bedeutungsverlust des Bildlichen – das Gegenteil ist der Fall. Der Entwurfsprozess wird mehr denn je von Bildern unterschiedlichen Typs begleitet. Dabei scheinen bildliche Praktiken in besonderer Weise geeignet, Neues zu entwerfen, zu entwickeln und zu erfinden. In der Vorwegnahme des noch nicht Existierenden und im Vorausdenken des Zukünftigen erweisen sie sich als operative Artefakte in hohem Masse nützlich. Das Ziel der Tagung ist es, diese Phänomene anhand von Fallbeispielen aus Architektur und Ingenieurwesen genauer zu beschreiben, ihre Voraussetzungen aufzudecken und ihren Konsequenzen nachzuspüren.

Programm

Mittwoch, 15. Mai 2013

14.15 – 14.30Empfang
14.30 – 15.00Begrüssung und thematische Einleitung durch
die Organisatorinnen

Sektion 1: Persistente Bildpraktiken
im Zeitalter der Modellierung

Moderation: Monika Kurath

15.00 – 16.00Irene Mittelberg, Thomas Schmitz,
Hannah Groninger: Operative Manufakte.
Gesten als real räumliche Skizzen in
frühen Stadien des Entwurfsprozesses
16.00 – 17.00Inge Hinterwaldner: Künstlerisches und
architektonisches Entwerfen – «not a time
for dreaming»?
17.00 – 17.30Pause
17.30 – 18.30Alice Comi, Suha Jaradat, Jennifer Whyte:
Interacting with Representations: Imagining
and Designing in Architectural Practice
18.30 – 19.30Gabriela Goldschmidt: Manual sketching:
Why is it still relevant?


Donnerstag, 16. Mai 2013

Sektion 2: Simulationen in
entwurflichen Modellierungsverfahren

Moderation: Reinhard Wendler

09.30 – 10.30Sander Münster, Peter Heinrich Jahn,
Markus Wacker: Die Bedeutung von Bildern für
die interpretative digitale 3D Rekonstruktion
historischer Bauwerke
10.30 – 11.30Johannes Lenhard: Vom Entwurf zum
Bild – und zurück. Funktionen von Bildlichkeit
in der Simulationsmodellierung
11.30 – 12.00Pause
12.00 – 13.00Carolin Höfler: «Body Voyage». Tomografische
Konstruktionen in Architektur und Wissenschaft
13.00 – 14.00Pause

Sektion 3: Rekursiver Bild- und
Modellgebrauch in Entwurfsprozessen

Moderation: Irina Kaldrack

14.00 – 15.00Doris Hallama: Landschaft – Bild – Modell.
Verflechtungen in der Lawinenschutz-planung
15.00 – 16.00Jörg Gleiter: Vor-Bildlichkeit der Architektur
im zweiten digitalen Zeitalter
16.00 – 16.30Pause
16.30 – 17.30Nathalie Bredella: Wahrnehmbarkeit
und Operativität von Modellierungen im
Entwurfsprozess
17.30 – 18.00Pause
18.00 – 19.00Daniel Cardoso Llach: Seeking a Lingua Franca:
Images of Building Information Modeling


Freitag, 17. Mai 2013

Sektion 4: Weisen operativer Wirksamkeit
von Bildern und Modellen

Moderation: Susanne Leeb

09.00 – 10.00Julian Jachmann: Hysterische Prozessualität?
Modell und Tableau in den Publikationen von
Rem Koolhaas
10.00 – 11.00Sabine Ammon: Epistemische Bildstrategien
in der Modellierung. Entwerfen von Architektur
nach der digitalen Wende
11.00 – 11.30Pause
11.30 – 12.30Mehul Bhatt, Carl Schultz: People-Centred
Architecture Design. Visuo-spatial cognition, and
its role in discourse and systems for design
conception, computing and communication
12.30 – 13.30Mario Carpo: On the opacity of
architectural notations
13.30 – 14.00Abschlussdiskussion


Concept: Sabine Ammon, Inge Hinterwaldner

Speakers: Sabine Ammon, Inge Hinterwaldner, Reinhard Wendler, Irina Kaldrack, Monika Kurath, Irene Mittelberg, Thomas Schmitz, Hannah Groninger, Alice Comi, Suha Jaradat, Jennifer Whyte, Gabriela Goldschmidt, Sander Münster, Peter Heinrich Jahn, Markus Wacker, Johannes Lenhard, Carolin Höfler, Doris Hallama, Julian Jachmann, Nathalie Bredella, Rivka Oxman, Susanne Leeb, Jörg Gleiter, Mehul Bhatt, Carl Schultz, Mario Carpo.

eikones NFS Bildkritik, Rheinsprung 11, CH - 4051 Basel